Regionalia
Breisach
Sunday, June 26, 2022
ISSN 2698-6949
www.Regionalia.de/breisach
THE ACTIVE MULTIMEDIA MAGAZINE

Reader Options

Propose Article

NEW: 1-Klick Abo

User Options

Services

 Service      Contact
  RSS     Imprint
  Translate

             

More Issues

THE MODERN NEWS MAGAZINE
Online news for your region

3rd Party Ads

No Comment. Write first comment
Kunst/Kultur/Tradition

Regen lässt zusammenrücken – Sonnenwendfest des Schwarzwaldvereins

29. Sonnenwendfest des Schwarzwaldvereins auf dem Breisacher Eckartsberg (Image: J. W. Steckmeister)

Der Wanderfreund (m/w) weiß: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Und auch schlechte Laune wollte trotz Gewitterguss auf dem 29. Sonnenwendfest der Breisacher Ortsgruppe des Schwarzwaldvereins nicht aufkommen. Pünktlich um 21 Uhr 30 wurde am Freitag, den 17. Juni 2011, der große Holzstoß angezündet, der schon in vorchristlicher Zeit die kürzeste Nacht im Jahreslauf markierte. Und während draußen das Feuer flackerte und ein heftiger Regenguss niederging, hatten es sich alle Besucher/Innen im Zelt auf dem Eckartsberg gemütlich gemacht, um dem alemannischen Folk- Rock der „Goschehobel“ zu lauschen. 

Bereits um 19 Uhr waren weder im noch vor dem Festzelt freie Sitzplätze zu ergattern. In einer kurzen Begrüßungsansprache hieß Else Voigt, 1. Vorsitzende des Schwarzwaldvereins Ortsgruppe Breisach, alle Anwesenden herzlich willkommen. Unter ihnen befanden sich die Bürgermeisterstellvertreter Lothar Menges und Jörg Leber ebenso wie die Ortsvorsteher Wendelin Hintereck (Niederrimsingen) und Walther Ziegler (Gündlingen) sowie zahlreiche Mitglieder des Breisacher Gemeinderates. Neben dem Ehrenvorsitzenden der Breisacher Ortsgruppe, Gerhard Huber, und Ehrenmitglied Agnes Bork waren auch etliche Wanderfreunde/Innen aus den benachbarten Ortsgruppen auf den Eckartsberg gekommen. Eine 18köpfige Gruppe war aus Emmendingen nach Breisach gewandert.
Während sich die Festgesellschaft noch mit Speisen und Getränken versorgte, begannen die „Goschehobel“, die sich seit fast einem Vierteljahrhundert der Musik in Mundart verschrieben haben, mit dem musikalischen Abendprogramm, das über kurz oder lang alle nassen und trockenen Füße zum Mitwippen brachte. Zwischen den einzelnen Regenschauern wischten fleißige Hände auch die Sitzbänke im Außenbereich unermüdlich wieder trocken, so dass vorm und im Zelt ein ständiges, witterungsbedingtes Kommen und Gehen herrschte. Viel zu rasch waren die Schnitzelbrötchen ausverkauft und ein schöner, stimmungsvoller Festabend zu Ende gegangen. Alle Anwesenden freuen sich mit Sicherheit schon auf das 30. Sonnenwendfest im nächsten Jahr. Vielleicht dann auch wieder ohne Regen!
Author:  Julius W. Steckmeister (Breisacher Nachrichten, Article No. 4684 ISSN 2698-6949)

Created on 6/18/2011 2:36 PM.

  Print article (print view)
 Recommend article by email
 Anonymous remark to an article
 Link to this article
Add article to social bookmarking services:
| More


Gästebegrüßung vor dem Zelt: Erste Vorsitzende Konrad Herzig und Else Voigt (v.r.) (Image: J. W. Steckmeister)  

Stimmung auf Alemannisch: Unterhaltung mit "Goschehobel" (Image: J. W. Steckmeister)  

Auch die kürzeste Nacht ist dunkel! (Image: J. W. Steckmeister)  

Draußen Feuer und Wasser - drinnen Stimmung mit Musik (Image: J. W. Steckmeister)  
   
 

To write comments you have to be logged in.

0 Comment(s)

 


Top of Page

© 2009-2021 Regionalia – Online news for your region – THE ACTIVE MULTIMEDIA MAGAZINEImprint

6/26/2022 12:13:04 AM
Your IP-Address: 3.238.24.209